Vor dem Anpfiff – der Ball rollt!


Wo treffen Frauen in Held

Übungsbetrieb auf dem Gelände der Firma CORNEXO in Freimersheim. Foto: feuerwehr vg edenkoben. Silobrände bedürfen einer besonderen Löschtechnik, da ein Einbringen von Wasser in die Silos das quellfähige Lagergut vernichten und ein Entleeren der Silos unmöglich machen würde. Die zusätzlichen Lasten des Wassers könnten zudem die Standsicherheit der Silos gefährden.

Feuerwehr der Verbandsgemeinde Edenkoben übt an der Mühle in Freimersheim

Abrufe Transkript 1 mit den amtlichen Bekanntmachungen für die Verbands- gemeinde Alzey-Land und die Ortsgemeinden Albig, Bechenheim, Bechtolsheim, Bermersheim v. Juni Jahrgang Ferienspiele Verkauf der Ferienpässe hat begonnen Die Ferienspiele der Verbandsgemeinde Alzey-Land finden in diesem Jahr vom 2. Juli bis zum Juli auf dem Gelände rund um die Petersberghalle in Gau- Odernheim statt. Jeweils montags bis freitags von Uhr stehen neben Spiel und Sport außerdem Ausflüge auf dem Programm. Anmelden schaffen sich Schülerinnen und Schüler der Grundschulen in der Verbandsgemeinde Alzey-Land. Für Grundschüler, die keine Grundschule der Verbandsgemeinde frequentieren, jedoch im Verbandsgemeindegebiet wohnen besteht Allgemeinheit Möglichkeit, einen Ferienpass bei der Verwaltung zu beantragen.

Bdsm

Torhüter Sebastian Handrick mit einer Glanztat. Der Hammer lenkte mit den Fingerspitzen den Ball an die Latte. Zu Lasten der Guntersblumer, die den Ball schon im Tor gesehen haben. Nach seiner starken Vorstellung letzte Woche gegen Allgemeinheit SGE Herrnsheim bewahrte Sebastian Handrick Allgemeinheit Hammer zum zweiten Mal hintereinander vor einer Niederlage.

Wo treffen Frauen Unermüdliche

Exclusive

Abrufe Transkript 1 mit den amtlichen Bekanntmachungen für die Verbands- gemeinde Alzey-Land und die Ortsgemeinden Albig, Bechenheim, Bechtolsheim, Bermersheim v. Februar Jahrgang Verbandsgemeinde Alzey-Land intensiviert Zusammenarbeit Alzey und Wöllstein Künftig gemeinsame Atemschutzwerkstatt für die Feuerwehren Mit ihren gleichlautenden Beschlüssen haben die Verbandsgemeinderäte Alzey-Land und Wöllstein sowie der Stadtrat Alzey ein neues Kapitel auf dem Feld der interkommunalen Zusammenarbeit aufgeschlagen. Künftig wird die wichtige Aufgabe der Reinigung, Wartung und Überprüfung aller Atemschutzgeräte und Atemschutzmasken für die Feuerwehrleute gemeinsam durchgeführt. Erledigt werden die Aufgaben in der Zukunft in der Atemschutzwerkstatt der Stadt Alzey. Diese stellt hierfür einen weiteren hauptamtlichen Gerätwart ein. Die Personalkosten werden von den beiden Verbandsgemeinden erstattet. Über vielerlei, viele Jahre wurde die Atemschutzwerkstatt Sparbetrieb Feuerwehrgerätehaus Albig durch Ehrenamtliche geführt. Unsere ehrenamtliche Gerätwarte haben einen tollen Activity gemacht und mit sehr viel Appointment und Sorgfalt für die Sicherheit unserer Atemschutzgeräte-Träger gesorgt, erläutert Bürgermeister Steffen Unger.


Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *