US / Sexualerziehung: Neue Studien zum Thema Sexting – „Fragt nicht nach Nacktbildern!“


Dating Sexting eine ganz andere Potential

Vor allem die Jüngeren sind im Sexting-Fieber, 15 Prozent erhalten Nacktbilder. Auch erotische Fotos stehen hoch im Kurs: 15 Prozent haben sogar Nacktbilder bekommen, bei den Jüngeren unter 35 Jahre 22 Prozent. Das sind Ergebnisse des LoveGeists Die Studie wird vom Premium Casual Dating Portal Secret herausgegeben und beruht auf einer repräsentativen Befragung von 1. Interessant ist der Unterschied zwischen Männern und Frauen in Sachen Sexting. So räumen 23 Prozent der Männer ein, ihren Flirtpartnern bereits Botschaften mit erotischen Phantasien geschickt zu haben, doch nur 15 Prozent der Frauen gestehen dies ein. Wenn es um das Erhalten dieser Nachrichten geht, wird der Trend deutlicher: 30 Prozent der Männer und 28 Prozent der Frauen haben bereits erotische Phantasien auf ihr Handy gesendet bekommen. Bei den Jüngeren scheint Sexting bereits zum Alltag zu gehören: 27 Prozent der Singles unter 35 Jahren haben erotische Nachrichten verschickt und 40 Prozent erhalten.

Ein Rückzieher erscheint zu aufwendig

Allgemeinheit Dating-App Candidate soll da anders sein: Hier stellen sich die Nutzer miteinander Fragen und entscheiden anhand der Antworten, mit wem sie ein Match wollen. Aber ist das Konzept wirklich accordingly gut wie es klingt? Wer sich dabei besonders schlagfertig und witzig chatter, konnte hoffen, in die engere Auswahl gezogen zu werden. Die Idee ist genial, wie ich finde. Denn was schon im Fernsehen gut ankam, muss doch auch beim Online-Dating funktionieren, oder? Also Grund genug für mich, Applicant einem Test zu unterziehen und wenig schauen, was die App wirklich drauf hat: Wie funktioniert die Flirt-App Candidate? Gegründet wurde die Plattform im Jahr von acht kreativen Köpfen aus Österreich, die eine Tinder-Alternative mit Tiefgang schaffen wollten. Denn anders als beim eher oberflächlichen Dating-Platzhirschen geht es in Applicant NICHT darum, Nutzer nur anhand ihrer Profilbilder zu liken. Wenn die Antworten gefallen, kommt ein Match zustande, und das Paar kann sich beim Schreiben im Chat näher kennenlernen.

Candidate – das coole „Herzblatt“ fürs Handy?

Für frauen Sexting ist der letzte Schrei in der Kommunikation mit diesem speziellen Menschen, aber Sie müssen wissen, wie man sicher ist, aber effektiv. Hier ist, wie man einen Kerl sext. Sexting kann ein wirklich mächtiges Werkzeug sein, wenn es darum geht, einen Kerl zu flirten und zu verleiten.

Fallstricke des digitalen Flirtens

Cleric weisen zwei US-amerikanische Studien darauf hin, dass in der Prävention oft am falschen Punkt angesetzt wird. Das Versenden von erotischen Fotos über social-media ist ein weit verbreitetes Phänomen. In Österreich ist Sexting ab dem Lebensjahr erlaubt. Meist wird in der Prävention vor allem davor gewarnt, gar nicht erst erotische Aufnahmen von sich selbst wenig machen bzw diese dann zu verschicken. Die Autorinnen der beiden aktuellen Studien zeigen nun auf, dass dieser Punkt in der Präventionsarbeit nur die eine Seite der Medaille sein kann. Sowohl Sarah E. Weil Mädchen in der Pubertät jedoch insbesondere auf Beziehungen und romantische Ideale fokussiert seien, fänden diese sich dann in einer Dilemma-Situation auftretend, so Thomas.

Candidate-App: Meine Erfahrungen im Test

Foto: Getty Images Mein erstes Mobiltelefon kaufte ich circa Sobald ich es hatte, stürzte ich mich in einen atemlosen SMS-Flirt mit einem Mann, den ich aus den Medien kannte und angeschaltet dessen Nummer ich gekommen war. Es dauerte nicht lang, da war aus Texting Sexting geworden und da wir sprachlich schon intim waren, schien es logisch, das alles körperlich in Allgemeinheit Tat umzusetzen. Ich fuhr mit dem Fahrrad zur Wohnung des Mannes, und es war das peinlichste Date, das ich je hatte. Den Akt vollzogen wir natürlich trotzdem.


Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *